Link zur Startseite

Die Öffnungszeiten

Parteienverkehrszeiten:

Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

 

Parteienverkehrszeiten Bürgerbüro:
Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr


Parteienverkehr der Bezirksforstinspektion:
Freitag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr


Amtstage der Amtsärztinnen:
Judenburg:
Montag und Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Knittelfeld: Dienstag und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr


Hinweis: Aufgrund der Nachbeobachtungszeit werden Impfungen bis 11:30 Uhr durchgeführt!

 

Selbstverständlich sind wir bei besonderer Dringlichkeit nach telefonischer Vereinbarung
auch außerhalb der Parteienverkehrszeiten für Sie da!

 

Besonderer Hinweis:
Wartezeiten im Parteienverkehr sind manchmal unvermeidlich. Bedenken Sie aber, dass auch Sie Ihre Vorsprache zur ausführlichen Information nutzen wollen. Machen Sie daher von der Möglichkeit der Terminvereinbarung Gebrauch, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

 

 

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

 

Für Schriftstücke, deren Einbringung an Fristen gebunden ist, gilt folgendes zu beachten:
Gemäß § 13 Abs. 5 des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 ist die Behörde nur während der Amtsstunden verpflichtet, schriftliche Anbringen entgegenzunehmen oder Empfangsgeräte empfangsbereit zu halten.

 

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder Schriftstücke einbringen möchten, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

 

1. Per Post:     Bezirkshauptmannschaft Murtal
                     Kapellenweg 11
                     8750 Judenburg

 

2. Per Telefax: +43(3572)83201-550


3. Per E-Mail: bhmt@stmk.gv.at

 

Hinweis:
Wenn Sie Anbringen elektronisch (per E-Mail, Fax oder Online Formular) einbringen, beachten Sie bitte die Externe Verknüpfung technischen Voraussetzungen. Falls Sie uns außerhalb der Amtsstunden ein elektronisches Anbringen übermitteln, wird es erst mit dem Wiederbeginn der Amtsstunden entgegengenommen und bearbeitet. Es gilt daher auch erst zu diesem Zeitpunkt als eingebracht und eingelangt.